der Gabelstaplerschein nach BGG 925

Das Fahrverhalten von Gabelstaplern unterscheidet sich gravierend von anderen Kraftfahrzeugen. Sie rangieren auf engstem Raum in Lagern und Betrieben, transportieren hohes Gewicht, stapeln in Regale oder auf Fahrzeuge. Das damit verbundene Gefahrenpotential z.B. auch durch eine sich unter Last verändernde Standsicherheit machen eine gründliche Ausbildung in Theorie und Praxis erforderlich.

 

Die Ausbildung für den Gabelstaplerschein umfasst gemäß berufsgenossenschaftlicher Vorgaben (BGG 925) u.a. folgende Themenbereiche:

Theorie:

  • rechtliche Grundlagen, Unfallverhütungsvorschriften UVV
  • Unfallgeschehen
  • Aufbau und Funktion eines Staplers
  • Standsicherheit
  • der Stapler im Betrieb
  • Prüfung des Staplers
  • der Umgang mit Lasten
  • theoretische Prüfung

Praxis:

  • tägliche Einsatzprüfung
  • Gewichtsverteilung und Lastschwerpunkt
  • Gefahrenstellen am Gabelstapler
  • Fahr- und Stapelübungen
  • praktische Fahrausbildung mit praktischer Prüfung

 

Die Lehrgänge haben einen Umfang von ca. 10-20 Ausbildungsstunden, der Umfang wird individuell auf die Vorbildung der Teilnehmer abgestimmt.

Mit bestandener Abschlussprüfung erhält der Teilnehmer einen Fahrausweis für Flurförderzeuge.

Für die Kosten für diesen Lehrgang unterbreiten wir Ihnen gern ein persönliches Angebot. Selbige sind abhängig vom erforderlichen Ausbildungsumfang.

Aktuelle Termine für die Lehrgänge finden Sie oben im Menü Termine, weitere Lehrgänge sind im 2-Monats-Rythmus geplant. Die genauen Daten können jedoch auch im Dialog mit den Teilnehmern individuell festgelegt werden.

 

So etwas wird dann in Ihrer Firma (hoffentlich) nicht mehr vorkommen:

(Bilder zum Vergrößern anklicken)

 

 

 

 

 

 

 

 

 ...die Palette war wohl etwas schwerer...

 

 

 

 

...Hubhöhe vergrößern leicht gemacht...

...bitte die rechtlichen Hinweise im Impressum beachten !

Copyright © 2016 Verkehrsakademie Westmünsterland VAWM - Berufskraftfahrer Aus- und Weiterbildung. Alle Rechte vorbehalten.